Mathe Vital BannerZentrum Mathematik BannerTUM Banner

Reine Töne in logarithmischer Skala

Wir haben gesehen, dass eine doppelte Frequenz dem Intervall einer Oktave entspricht. Unter musikalischen Aspekten vergleicht man Töne am besten, indem man den Quotienten ihrer Frequenzen betrachtet und nicht ihre Differenzen. Innerhalb einer Oktave hat unser (europäisches) Tonsystem zwölf Töne (sieben schwarze und fünf weiße Tasten).

Verwendet man zur Steuerung der Töne einen Schieberegler mit logarithmischer Skala , entsprechen gleichen Abständen auf der Skala gleiche Frequenzverhältnisse. Der Abstand von einer Oktave zur nächsten ist immer gleich groß (und verdoppelt sich nicht wie bei einer linearen Skala). In diesem Sinne stellt unsere übliche Klaviertastatur eine Art logarithmische Skala dar.

Im folgenden Applet kann man zwei Töne an logarithmischen Schiebereglern einstellen. Zum Vergleich ist eine Klaviertastatur eingeblendet.

Bitte schalten Sie Java ein, um eine Cinderella-Konstruktion zu sehen.