Mathe Vital BannerZentrum Mathematik BannerTUM Banner

Kreisspiegelung

Die wohl interessanteste hier behandelte Abbildung ist die Kreisspiegelung, auch Kreisinversion genannt. Für einen gegebenen Kreis mit Mittelpunkt $O$ und Radius $r$ definieren wir die Kreisspiegelung eines Punktes $A$ über die Gleichung

\[ |OA|\cdot|OA'|=r^2. \]

Hierbei soll der Punkt $A'$ von $O$ aus gesehen in der gleichen Richtung wie $A$ liegen.

In dem obigen Applet kann man den Punkt $A$ bewegen und dabei das Bild $A'$ beobachten. Fährt man den Kreis oder das Haus im rechten Applet mit dem Punkt $A$ ab, so sieht man, wie das Bild entsteht.

Die Kreisspiegelung hat bemerkenswerte Eigenschaften:

Fasst man Kreise als Geraden mit unendlich großem Radius auf, so kann man zusammenfassen: Kreise werden auf Kreise abgebildet!

Weiterhin bleibt unter der Kreisinversion der Schnittwinkel von Objekten erhalten. Man kann im obigen Beispiel auch die Kreise und das Haus bewegen, um die Auswirkung der Kreisspiegelung besser zu verstehen. Hier ein paar interessante Sonderfälle:

Spiegelungen: Geraden- und Punktspiegelung $\hookleftarrow$ Inhaltsverzeichnis $\hookrightarrow$ Komplexe Addition und Multiplikation (ganzzahlig)