Mathe Vital BannerZentrum Mathematik BannerTUM Banner

Potenzgerade zweier und dreier Kreise

Die Potenzgerade zweier Kreise ist die Verbindungsgerade der beiden Schnittpunkte der Kreise. Sie ist ebenfalls definiert, wenn die beiden Kreise keinen reellen Schnittpunkte haben. In diesem Fall sind die Schnittpunkte komplex und konjugiert zueinander, was dazu führt, dass wenn man die Verbindungsgerade bildet, sich wieder eine reelle Gerade ergibt (bei der Identifikation mit komplexen Skalaren). Das eben beschriebene Verhalten ist im ersten Applet zu beobachten.

Bitte schalten Sie Java ein, um eine Cinderella-Konstruktion zu sehen.

Sind nun drei Kreise gegeben, kann man zu je zwei davon eine Potenzgerade bilden, d.h. man erhält insgesamt drei Geraden, für die gilt, dass sie konkurrent sind.

Bitte schalten Sie Java ein, um eine Cinderella-Konstruktion zu sehen.