BannerBannerBanner

Diskrete Differentialgeometrie
WS 2009/10

Aktuelles Vorlesung Literatur Räume & Zeiten
 

Diskrete Differentialgeometrie ist eine relativ neue Entwicklung im Grenzbereich zwischen Goemetrie, Differentialgeometrie, diskreter Mathematik, Computergraphik und der Theorie integrabler Systeme. In der Vorlesung sollen große Teile der klassischen Differentialgeometrie von Kurven und Flächen diskretisiert werden. Beginnend mit Kurven in der Ebene und im Raum und ihren Eigenschaften werden Diskretisierungen hergeleitet, die zu vielen der klassischen Klächenklassen der Differentialgeometreie - wie Flächen konstanter Gauß und mittlerer Krümmung oder Minimalflächen - führen und die nemeb vielen Eingenschaften auch die Integrabilität der zugrundeliegenden Gleichungen erhalten.

Vorkenntnisse in Differentialgeometrie sind hilfreich aber nicht unabdingbar.

Aktuelles
19.10. Achtung Raumänderung: Die Vorlesung wird im 02.06.011 stattfinden
 
top
Vorlesungsunterlagen
Datum Themen Skript Materialien Datum Themen Skript Materialien
21.10. Einführung/Übersicht - 28.10. diskrete ebene Kurven, Tangentialvektoren, Bogenlänge diskrete Zykloide»
4.11. Krümmung, Tangentialfluss - 11.11. Tangentialfluss, Evoluten EvoluteApplet
18.11. Involuten, diskrete Vier-Scheitel-Sätze I - 25.11. diskrete Vier-Scheitel-Sätze II -


top
Literatur

 
top

Differentialgeometrie: Grundlagen 

Art Turnus Tag Zeit Raum Dozent
Vorlesung (2 SWS): wöchentlich Mi 08:30 - 10:00 02.06.011 Prof. Dr. Tim Hoffmann

top

-- TimHoffmann - 28 Sep 2009